Verein Bewährungshilfe Koblenz e. V.

 

Der Verein Bewährungshilfe Koblenz e.V. betreut, begleitet und unterstützt seit seiner Gründung 1977 als justiznaher und gemeinnütziger Verein straffällige, wohnungslose und arbeitslose Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten.

 

Der Verein versteht sich als justiznaher Verein, was auch die  ehemals bei der Justiz – nun beim Verein – angesiedelten Aufgabenbereiche „Täter-Opfer-Ausgleich" (TOA) und „Schwitzen statt Sitzen“ (SSS) zum Ausdruck bringen. Wir bieten Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen an.  Die Maßnahme „Betreutes Wohnen“ besteht seit den achtziger Jahren. Mangelnde soziale Bindungen, unzureichende Schulbildung, Arbeitslosigkeit, Schulden und Gerichtsprobleme verhindern eine Anpassung an gesellschaftliche Normen.

 

Der Verein Bewährungshilfe Koblenz e.V. verpflichtet sich dem Resozialisierungsgedanken, somit der Wiedereingliederung derer, die von der Gesellschaft ausgeschlossen sind. Dabei verfolgt er insbesondere den Zweck, Straffälligen in Form seiner Angebote und Maßnahmen Unterstützung anzubieten.

 

Unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Diplom-Sozialarbeiter (FH) / Diplom-Sozialpädagogen (FH) und Diplom-Pädagogen mit therapeutischen Zusatzausbildungen, Mediatoren, Arbeitspädagogen, Schreinermeister, Schreinergesellen, Verwaltungsfachkräfte.

 

Unsere Mitarbeiter

 

  • verfügen über fachlich fundierte Ausbildungen und langjährige Berufserfahrung
  • nehmen an Teamsitzungen mit kollegialer Supervision teil
  • haben die Möglichkeit zur außerhäuslichlichen Supervision
Top